Die Tarotkarten und Orakelkarten die ich für den heutigen Tagesimpuls verwendet habe.

Tarot Tagesimpuls zur Sonnenfinsternis

Heute ist der 8. April 2024 und vielleicht hast du bereits mitbekommen, dass es ein besonderes Datum ist.

Heute Abend wird es eine totale Sonnenfinsternis geben. Zwar nicht direkt über Europa, aber dennoch sind die Energien spürbar. Ich für meinen Teil bin heute durchaus emotional aufgewühlt und das recht grundlos.

Ein Grund mehr, heute meine Karten in die Hand zu nehmen und zu orakeln, wie es um meine Selbstliebe bestimmt ist und was zu tun ist. Was ich genau mache und umsetze, dass kann immer noch entschieden werden. Es ist ja nicht so, dass die Karten in Stein gemeißelt wären. 🙂

Wichtig zu wissen: Die ausgewählten Karten habe ich ausgewählt, weil es mir gefällt und ich die Kombination interessant finde. Nicht, weil ich sie vermarkten möchte oder sogar Geld für Werbung bekommen würde.

Die Vorbereitungen zum Kartenlegen

Ich habe heute mehrere Kartendecks am Start gehabt, die neu sind und die ich entsprechend wenig gut kenne. Mein Ziel damit war, mich mit den neuen Decks vertraut zu machen und sie einmal zu nutzen. Und ich wollte natürlich auch meine erste Test-Legung damit machen um zu schauen, ob ich überhaupt brauchbare Antworten erhalte.

Diese Karten habe ich heute genutzt:

  • Schutzengel-Tarot von Doreen Virtue
  • Moonology Manifestation Oracle Cards von Yasmin Boland
  • Engel und Ahnen Orakelkarten von Kyle Gray
  • Sacred Soulmates Orakelkarten von Lilith Design
  • Das Feengeschenk Orakelkarten von Marcia Zina Mager

Bevor ich also mit den neuen Decks startete, reinigte ich die Karten zuerst und bat darum, dass sie mir passende und gute Antworten liefern.

Nachdem das alles erledigt war, nahm ich ein Deck nach dem anderen in die Hand und mischte die Karten um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie gut oder schlecht das mischen damit ist. Ging es nicht so gut, beschloss ich meine Tageskarte wohl von Hand ziehen zu müssen.

Der Tagesimpuls für heute

Nachdem ich alle Decks einmal gemischt hatte ging es daran die jeweiligen Tagesbotschaften zu ziehen. Meine Frage war simpel: „Was muss ich heute zur Sonnenfinsternis und zum Neumond im Widder wissen? Welche Botschaften sind wichtig?“

Als ich damit fertig mit dem auslegen der Karten war war, drehte ich eine nach der anderen Karte um.

Meine Interpretation der Karten

Schutzengel

Ich denke es ist klar, was ein Schutzengel ist. Ein Engel oder auch ein Mensch der mich beschützt und leitet. Diese Karte steht natürlich für diese Kernaussage und zusätzlich ist es ein Hinweis. „Höre auf deinen Schutzengel!“

Ich leite für mich daraus ab, dass ich auf den Wink mit dem Zaunpfahl hören sollte. Da „Schutzengel“ auch durchaus spirituell sein können, würde ich es auch als Aufforderung zur Meditation und sich öffnens sehen. Denn nur wer offen dafür ist, Botschaften zu empfangen, der kann sie auch hören. 😉

Edit: Ich habe meditiert und einen schönen Spruch erhalten, den ich gerne mit dir teilen möchte.

„Ich bin stark, weil ich es positiv sehen kann.“

Tore: Möglichkeit

Ich soll heute über die Worte „Die Tür steht immer einen Spalt offen. Wenn du willst, kannst du hindurchgehen.“ nachdenken.

Mir kommt spontan der Gedanke, dass es darum gehen könnte sich unfrei oder sogar gefangen zu fühlen. Eine Denkaufgabe also, die meine Freiheit fördert und das Gefühl des Gefangen seins auflöst.

Ich beschließe diese Aufgabe schreibend zu lösen und wähle zwei Kernfragen zum Thema aus, die ich später bearbeiten möchte.

Wer oder was limitiert mein Potenzial / Wachstum? Wie fühlt sich das für mich an? Wie könnte ich das Problem lösen?

Wie sabotiere ich mich typischerweise selbst? Warum könnte mein Unterbewusstsein glauben, dass mir meine Selbstsabotage nützlich ist? Kann mich meine Selbstsabotage schützen? Wenn ja, wovor soll sie mich denn schützen? Wie kann ich die selbstsabotierenden Tendenzen abstellen bzw. auflösen?

Dreams / Träume

„Es werden wichtige Traumbotschaften gegeben.“

Nun, wie interpretiere ich diese Karte? Da es sich hier um Beziehungskarten handelt, beschließe ich zum einen darauf zu vertrauen, dass diese wichtigen Botschaften zugestellt werden.

Damit ich meine empfangen kann, beschließe ich mir eine Meditation zu suchen und zu meditieren, die es mir ermöglicht mich zu öffnen.

Inspiriert handeln & Echt sein

Für mich gehören diese beiden Botschaften zusammen. Für mich geht es hier darum, dass die Dinge, die ich nach außen gebe – wie zum Beispiel dieser Blogartikel – aus mir selbst heraus kommt. Ich soll also nur das tun, wozu ich mich leidenschaftlich motiviert fühle. Dabei ist es aber wichtig, dass ich dabei „echt“ bin und mich nicht verstelle.

Diese Botschaft hat mich zu genau diesem Artikel hier inspiriert. Daher habe ich die Aufgabe, einen Artikel über meine heutige Tarot-Botschaft zu schreiben, bereits erfüllt. Und ja, ich bin sehr motiviert! 🙂

Sechs des Handelns

Ich mag Engelbotschaften an sich gar nicht. Das Schutzengel Tarot habe ich mir an sich nur zugelegt, weil meine Mutter eine Vorliebe für Schutzengel hatte. Ich konnte nie etwas damit anfangen, aber für mich ist es jetzt eine schöne Erinnerung an Mama und das ist auch gut so.

Der Text der Karte ist ein Lob: „Was für eine wunderbare Erfahrung für dich! Dein Projekt ist ein voller Erfolg und bringt dir Preise, Beförderungen oder andere Formen der Anerkennung für deine Bemühungen. Gut gemacht! Falls jemand, der dir helfen kann, seine Unterstützung anbietet, sei versichert, dass der Betreffende vom Himmel gesandt ist, und nimm seine Hilfe breitwillig an!“

Ich interpretiere diese Botschaft als perfektes Ende meiner Legung. Es gibt nichts weiter zu tun, es ist alles gesagt.

Deine Natalie


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert